Technikforum

Das Forum für Freunde alter und neuer Technik. Von der Röhre bis zum Mikrochip.
Aktuelle Zeit: Fr 20. Okt 2017, 20:31

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RTTY Sendungen dekodieren
BeitragVerfasst: Do 24. Dez 2015, 13:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:26
Beiträge: 484
Wohnort: 67269 Grünstadt/Pfalz
Hallo liebe Technikfreunde,

heute möchte ich einmal zeigen wie einfach es ist RTTY Sendungen zu dekodieren.
Benötigt wird dazu ein Empfänger hier ist es der Yaesu FT-840 der mit dem kostenlosen Programm Ham Radio deluxe komplett via Computer ferngesteuert werden kann. Dazu benötigt man ferner auch die Comport der am Empfänger an die CAT-Buchse angeschlossen wird. Das andere Ende kommt dann im Computer an den USB-Port.

Hier der Yaesu FT-840
Dateianhang:
Funk1.jpg
Funk1.jpg [ 126.65 KiB | 5492 mal betrachtet ]


Hier ist das kostenlose Ham Radio deluxe
Dateianhang:
Funk3.jpg
Funk3.jpg [ 91.28 KiB | 5492 mal betrachtet ]


Jetzt benötigen wir nur noch ein Programm das es uns ermöglicht die Pipstöne zu dekodieren. Dazu wird der Tonausgang am Empfänger an den Soundeingang des Rechners gelegt.
Das kostenlose Multi PSK beherrscht sehr viele Betriebsarten und ist sehr empfindlich.
Dateianhang:
Funk2.jpg
Funk2.jpg [ 63.99 KiB | 5492 mal betrachtet ]


Ich wünsche euch viel Spaß beim dekodieren.

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz
Gery
----------------------------------------------------------------------
Bei Fragen zu Reparaturen und Restaurationen einfach melden
Forenzeitangaben sind in UTC Coordinated Universal Time!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: RTTY Sendungen dekodieren
BeitragVerfasst: Fr 25. Dez 2015, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Dez 2015, 15:31
Beiträge: 60
Wohnort: 63110 Rodgau
Prima Idee, Gery.

Und hier das Deutsche Handbuch

http://www.ham-radio.ch/doc/HRDHilfe.pdf

_________________
Viele Grüße

Georg
http://up.picr.de/20868798is.jpg

http://oldradio.de.tl/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: RTTY Sendungen dekodieren
BeitragVerfasst: So 27. Dez 2015, 19:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:26
Beiträge: 484
Wohnort: 67269 Grünstadt/Pfalz
Und hier die deutsche Anleitung für den Multi PSK: http://dl8mbf.darc.de/Multipsk-German-Help.pdf

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz
Gery
----------------------------------------------------------------------
Bei Fragen zu Reparaturen und Restaurationen einfach melden
Forenzeitangaben sind in UTC Coordinated Universal Time!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: RTTY Sendungen dekodieren
BeitragVerfasst: Mi 30. Dez 2015, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Dez 2015, 15:31
Beiträge: 60
Wohnort: 63110 Rodgau
Ein Kostenloses Programm, geht ganz gut. GRITTY

Dateianhang:
P1050128.JPG
P1050128.JPG [ 161 KiB | 5446 mal betrachtet ]
Dateianhang:
P1050129.JPG
P1050129.JPG [ 168 KiB | 5446 mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße

Georg
http://up.picr.de/20868798is.jpg

http://oldradio.de.tl/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: RTTY Sendungen dekodieren
BeitragVerfasst: Do 31. Dez 2015, 22:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:26
Beiträge: 484
Wohnort: 67269 Grünstadt/Pfalz
Cool Schorsch,
danke fürs vorstellen. Was ich an MultiPSK mag, sind die vielen Betriebsarten. POCSAG zum Beispiel, da kann man die ganzen Pager Nachrichten mitlesen. Das selbst Energieversorgungsunternehmen diese als unverschlüsselte Textnachrichten verschicken ist ziemlich Unverantwortlich.

Ein Süddeutsches Energieunternehmen hatte die Nachricht: "Rufen sie die Leitwarte unter ******* an. Ich habe da glatt angerufen und darauf hin gewiesen das alle Nachrichten auch die Fehlermeldungen die automatisch verschickt werden im Klartext zu lesen sind.

Ich denke das die Nachrichten in Zukunft via SMS verschickt werden.

30€ kostet die Vollversion von MultiPSK. Ich denke das ist gut angelegtes Geld.

Wenn irgend wann mal die Afu Lizenz erreicht wird, werde ich da mal genauer testen können. Auch auf CB-Funk kann man dieses ja jetzt schon testen. Interessant finde ich das BPSK das auch unter schwersten Bedingungen mit wenig Sendeenergie noch gut lesbar ist.

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz
Gery
----------------------------------------------------------------------
Bei Fragen zu Reparaturen und Restaurationen einfach melden
Forenzeitangaben sind in UTC Coordinated Universal Time!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de